Europäische Lebensmittel-Informations-Verordnung

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

seit dem 13.12.2014 gilt die Europäische Lebensmittel Informationsverordnung.

Diese regelt welche Informationen zu Allergenen, Zutaten, Nährwerten usw. unseren Kunden vor Abschluss einer Bestellung zur Verfügung zu stellen sind. Wir begrüßen diese Regelung sehr, da sie uns ermöglicht Ihnen noch umfangreichere Informationen zu unseren Produkten anzubieten. 

Als Händler sind wir, in hohem Maße, von Produzenten abhängig, die uns diese Informationen zur Verfügung stellen. Leider wurden viele Hersteller von dieser neuen Regelung „überrascht“ weshalb zum Teil noch keine entsprechenden Daten vorliegen. Speziell kleinere Produzenten haben es oft schwer alle geforderten Informationen termingerecht zur Verfügung zu stellen.

Wir von AustrianSupermarket.com arbeiten kontinuierlich an der Vervollständigung dieser Produktdetails, sobald wir diese von unseren Produzenten/Lieferanten erhalten. 

Der Großteil unseres Sortimentes weist die benötigten Informationen direkt auf der Produktdetailseite aus. Sie finden diese Angaben im unteren Bereich der Seite nach Klick auf die Überschrift „Produktdetails“. 

Bei jenen Artikeln, die noch keine Produktdetails aufweisen, haben wir für Sie einen Link integriert. Dieser öffnet automatisch eine E-Mail mit der Bezeichnung des Produktes. Wie gesetzlich gefordert haben Sie nun die Möglichkeit vor Abschluss einer Bestellung die benötigten Informationen bei uns zu erfragen. Wir haben diesen Weg gewählt um einerseits gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen und andererseits wirtschaftlichen Schaden für unsere Lieferanten und uns selbst zu vermeiden.
Ohne diese Alternative müssten wir sämtliche Produkte ohne Produktdetails aus dem Sortiment entfernen. 

Es folgt ein Auszug der gesetzlichen Bestimmungen für den Fernabsatz aus der europäischen Lebensmittel-Informations-Verordnung:

Artikel 14 Fernabsatz 

(1) Unbeschadet der Informationspflichten, die sich aus Artikel 9 ergeben, gilt im Falle von vorverpackten Lebensmit­teln, die durch Einsatz von Fernkommunikationstechniken zum Verkauf angeboten werden, Folgendes: 

a) Verpflichtende Informationen über Lebensmittel mit Aus­nahme der Angaben gemäß Artikel 9 Absatz 1 Buchstabe f müssen vor dem Abschluss des Kaufvertrags verfügbar sein und auf dem Trägermaterial des Fernabsatzgeschäfts erscheinen oder durch andere geeignete Mittel, die vom Lebensmit­telunternehmer eindeutig anzugeben sind, bereitgestellt wer­den. Wird auf andere geeignete Mittel zurückgegriffen, so sind die verpflichtenden Informationen über Lebensmittel bereitzustellen, ohne dass der Lebensmittelunternehmer den Verbrauchern zusätzliche Kosten in Rechnung stellt; …

Das AustrianSupermarket Team steht Ihnen gerne jederzeit bei allen Ihren Fragen zu unseren Produkten telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung!

diese Seite drucken